Tunesien- Demokratie im Urlaubsland


Termin: 21.10.2013 bis 2.11.2013

Ab 1.490 € ( DZ/ HP/ ohne Anreise)

Einzelzimmerzuschlag: 166€

Gruppengröße: 10 bis 15 Personen

 



• 12- Tage Kultur- und Erlebnisreise in Zusammenarbeit und unter Reiseleitung der taz

 

• Hauptstadtaufenthalt und Rundreise durch Tunesien mit Einblick in Kultur, Politik und Leben des Landes

 

• Zielgruppe: Jeder

 

• Thema: Studienreise mit nachhaltigen und sozialen Aspekten

 


 

Tunesien befindet sich nach der arabischen Revolution im Umbruch. Durch diese Reise erhalten sie die Möglichkeit im direkten Kontakt mit Personen aus verschiedenen Bereichen über das Leben, die aktuellen Entwicklungen und die Kultur des Landes zu sprechen. Gleichzeitig können sie die historischen Altstädte, Moscheen und die atemberaubenden Landschaften des nordafrikanischen Landes bewundern.

 

 


Hauptpunkte des Programms sind:


Schauplätze der Revolution
Gespräch mit AktivistInnen und Akteuren des neuen Tunesiens aus Politik, Kunst, Wirtschaft und dem einfachen Leben.
Atemberaubende Landschaften und Architektur des Landes
Besuch der Fair-Trade Datteloase Derjine und der „Mikro-Kredit“ Organisation NGO
Wohn und Lebendformen der berberischen Bevölkerung kennenlernen und Übernachtung im Wohnhöhlenhotel

Nachhaltiges und soziales Reisen:


Der Schwerpunkt dieser Rundreise liegt auf zivilgesellschaftlichen Aspekten und Projekten. Erfahren sie mehr über die BloggerInnenszene von Sina Ben Mhenni und das Leben der jungen Menschen Tunesiens. Desweiteren erfahren sie im Laufe der Reise mehr über Armut und Arbeitslosigkeit, Politik den Kampf gegen die Diktatur und das Leben der Frau von VertreterInnen dieser verschiedenen Bereiche. Bei einem Besuch der NGO „Ena- arabe“ in Kairouan erhalten sie einen Einblick über die Mikro- Kredit Organisation. Ein Highlight ist der Aufenthalt im Oasengebiet Nefzaoua und der Besuch der Fair Trade Oase Derjine, wo sie mit den ansässigen Bauern über ihre Projekte reden können. Auf den Hochflächen von Dahar besuchen wir Ksar Gomrassen. Hier lernen sie die berberische Bevölkerung kennen und übernachten in einem Wohnhöhlenhotel. In Douriet werden sie dann schließlich auch von der Vereinigung zur Erhaltung der Natur informiert und um die Wohlstandsunterschiede besser erfassen zu können, sehen sie in Hammamet den Badeort der reichen Tunesier. So erhalten sie einen umfangreichen Einblick über das Leben und die Gesellschaft Tunesiens.

 


Detailierte Reisebeschreibung und Hintergrundinformationen:


 

LINK PDF

 


Infos über den Fair Trade Dattelanbau in Derjine:


 

www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/

 


Über Lina Ben Mhenni:


Die mutige Bloggerin stellte die brutale Unterdrückung der Revolte im Dezember 2012 ins Netz und wurde vergangen Jahres für den Friedensnobelpreis nominiert.

 

www.taz.de/!69109/

 


Leistungen:


Tunesienspezialisierte taz- Autoren bzw. Redakteure mit guten Kontakten zu Politik und NGO
Begegnung mit zivilgesellschaftlichen Gruppen und Personen.
Übersetzer bei allen Treffen
12 Übernachtungen mit Halbpension, in lokalen Restaurants, in guten bis sehr guten Hotels und in Douiret in der Speicherburg Ghite de Raouf
8 tägige Rundfahrt ( 5. Bis 12. Tag) von Tunis bis Tunis im klimatisierten Kleinbus
Flughafentransfers
Eintritte gemäß Reisebescheinigung

Nicht enthalten sind:


Anreise nach Tunesien ( kann bei uns gebucht werden)
Nicht angegebene Mahlzeiten
Getränke
Trinkgelder
Private Reiseversicherung

Links:


www.taz.de/!69109/

www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/

www.gitedouiret.com

 


Buchungsanfrage senden


Nachname:

Vorname:

Email:

Telefonnummer:

Straße:

PLZ

Wohnort:

Zimmerkategorie:

DZ
EZ

Anzahl der Personen:

1 Person
2 Personen
Mehr als 2 Personen

Ihr Abflughafen?

Verlängerungstage geplant?

Notizen: